Blauer Engel – Recyclingpapier

Kurzbeschreibung

Der Blaue Engel für Recyclingpapier kennzeichnet Produkte aus 100% Altpapier. Dabei müssen mindestens 65% davon aus unteren und mittleren Altpapiersorten (Haushaltssammelware) stammen. Die Verwendung von optischen Aufhellern, Hilfsstoffen mit Glyoxal, Farbmitteln z. B. mit Quecksilber- oder Bleiverbindungen oder von Chlor ist verboten, verwendete Farb- und Beschichtungsstoffe dürfen nicht krebserzeugend, erbgutverändernd oder fortpflanzungsgefährdend sein.  Zudem ist der Wasser- und Energieverbrauch erheblich niedriger als bei Frischfaserpapier. Um die Gebrauchstauglichkeit zu garantieren, müssen bestimmte Qualitätsnormen ( z.B. Festigkeit und Feuchtigkeitsgehalt, Altersbeständigkeit) eingehalten werden.

Auf der Internetseite kann man einsehen, welche Produkte das Blaue Siegel für Recyclingpapier erhalten haben. Jede Firma ist mit ihren jeweiligen prämierten Produkten aufgelistet.

Beurteilung

Die dem Blauen Engel für Recyclingpapier zugrunde liegenden Kriterien beziehen sich auf den gesamten Lebenszyklus des Produktes, also Rohstoffherkunft, Produktion und Gebrauchstauglichkeit. Die Entwicklung der Kriterien, die Vergabe sowie die Überprüfung erfolgen mit Hilfe externer und unabhängiger Stellen und sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Zeichennutzung ist auf 3-4 Jahre beschränkt, Verstöße werden sanktioniert. Der Blaue Engel garantiert zurzeit den höchsten ökologischen Standard für Recyclingpapier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.