Lebensmittel

EU Bio-Siegel

EU Bio-Siegel

Kurzbeschreibung:

Das EU Bio-Siegel kennzeichnet Lebensmittel aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft auf Grundlage der EG-Öko-Basisverordnung über die ökologische/biologische Produktion und Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen. Ein Produkt erhält das europäische Bio-Siegel, wenn mindestens 95 Gewichtsprozent der Inhaltsstoffe aus ökologischer Landwirtschaft stammen.

Produzenten, Verarbeiter, Importeure, Futtermittelhersteller und Handelsbetriebe von Öko-Produkten müssen sich bei einer zugelassenen Kontrollstelle anmelden und ... weiterlesen >>

UTZ

UTZ

Kurzbeschreibung:

UTZ CERTIFIED ist ein international anerkannter Standard für nachhaltige Kaffee-, Tee-, und Kakaoproduktion und wird von der unabhängigen Stiftung UTZ Certified vergeben. Das Siegel basiert auf wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Kriterien. Dazu gehören die Anwendung nationaler Gesetze sowie der Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) hinsichtlich Entlohnung und Arbeitsbedingungen, Vermeidung von Zwangs-und Kinderarbeit und Versammlungsfreiheit ... weiterlesen >>

Hand in Hand

Hand in Hand

Kurzbeschreibung:

Hand in Hand ist ein firmeneigenes Fairhandels-Siegel der  Rapunzel Naturkost AG. Es befindet sich auf allen Produkten der Firma Rapunzel aus ökologischer Landwirtschaft deren Rohstoffe zu mindestens 50 % aus den Fairen Handel stammen.

Die Kriterien basieren auf den Definitionen und Anforderungen des SA 8000 der SAI (Social Accountability International), den Leitlinien für Soziale ... weiterlesen >>

Demeter

Demeter

Kurzbeschreibung:

Das Demeter Siegel wird vom Demeter-Bund e.V. vergeben, wenn ein Betrieb entsprechend den vorgegebenen Richtlinien wirtschaftet. Die Demeterrichtlinien setzen auf eine biologisch-dynamische Landwirtschaft, angeregt durch Rudolf Steiners „Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft“, der auch Einflüsse von Mond und Planeten mit einbezieht. Die Verarbeitungsrichtlinien gehen über die EG-Bio-Verordnung hinaus. Sie erfordern den Verzicht auf ... weiterlesen >>

Fairtrade Lebensmittel

Fairtrade Lebensmittel

Kurzbeschreibung:

Das Fairtrade Siegel wird für Fruchtsäfte, Reis, Gewürze, Früchte, Honig, Bananen, Kakao, Kaffee und Zucker aus fairem Handel vergeben.Grundlage für die Zertifizierung sind die Kriterien der internationalen Dachorganisation Fairtrade International (FLO). Diese umfassen Zahlung von festen Mindestpreisen, Vorfinanzierung, langfristige Lieferbeziehungen, Zahlung fairer Löhne, Verbot illegaler Kinderarbeit und Zwangsarbeit sowie Aspekte des Umwelt- und Naturschutzes. ... weiterlesen >>

Bioland

Bioland

Kurzbeschreibung:

Bioland ist der größte ökologische Anbauverband Deutschlands. Das Bioland Siegel kennzeichnet Erzeugnisse aus organisch-biologischer Landwirtschaft, die sich insbesondere der Pflege des Bodens und der Erhaltung der langfristigen Bodenfruchtbarkeit verpflichtet. Die dem Siegel zugrundeliegenden Kriterien sind in den verbandseigenen Bioland-Richtlinien festgelegt. Diese schließen beispielsweise den Einsatz von  synthetischen Pestiziden und chemisch-synthetischen Stickstoffdünger aus und verpflichten ... weiterlesen >>

Naturland

Naturland

Kurzbeschreibung:

Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V. fördert den ökologischen Landbau weltweit. Der Verband verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz mit detaillierten Richtlinien für Erzeugung und Verarbeitung der Produkte. Der Schwerpunkt bei Naturland liegt auf der Lebensmittelproduktion; der Verein engagiert sich aber auch in weiteren Bereichen wie Textil- und Kosmetika-Herstellung und ökologische Waldnutzung.

Die Naturland Richtlinien ... weiterlesen >>

MSC (Marine Stewardship Council)

MSC (Marine Stewardship Council)

Kurzbeschreibung:

Das MSC-Siegel (Marine Stewardship Council) zertifiziert Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltiger Fischerei. Die Visionen des Siegel sind wachsendes und gedeihendes Leben in den Ozeanen, sowie nachhaltiger Fischfang, der die Ertragsfähigkeit für kommende Generationen sichert. Damit unterstützen sie zum Beispiel die Schonung gefährdeter Fischbestände, die Einrichtung von Erholungsphasen für kritische Bestände oder die Verringerung des ... weiterlesen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.