NATURTEXTIL

Kurzbeschreibung:

Das NATURTEXTIL Zeichen wird seit 2000 von einem Zusammenschluss von Textilunternehmen, dem Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN), vergeben. Der benutzte Stoff muss zu 100% aus Naturfasern bestehen, die aus kontrolliert biologischem Anbau oder kontrolliert biologischer Tierhaltung stammt. Naturtextil legt seine Herstellungsrichtlinien offen und deklariert die Zusammensetzung der Fasern, die in der Herstellungskette verwendet werden. Um die Einhaltung dieser Standards zu überprüfen, wird die Ware nach strengen technischen und chemischen Qualitätsmerkmalen von unabhängigen Instituten (Institut für Marktökologie und das eco-Umweltinstitut) getestet. Die Grenzwerte hierbei sind erheblich strenger, als die geltenden Richtlinien in Deutschland. Sämtliche Betriebe sind durch das Siegel ebenso zu Sozialstandards verpflichtet. Diese richten sich nach den Kernnormen der Internationalen Arbeitsorganisation und beinhalten unter anderem das Verbot von Kinderarbeit sowie ein Recht auf existenzsichernde Löhne. Im Falle einer Nichteinhaltung hat der Kontrollausschuss das Recht, Mitglieder vorläufig zu suspendieren.

Beurteilung:

Das Label Naturtextil garantiert Kleidungsstücke aus reinen Naturfasern. Dabei betrachtet es aber nicht nur das Endprodukt, sondern kontrolliert jeden Schritt der zwischen Baumwollfeld und fertigem Pulli liegt. Für jede Phase der Produktion gibt es eigene Richtlinien, die von unabhängigen Prüfinstituten bei Hersteller und Produkt regelmäßig kontrolliert werden. Die ökologische Qualität  der erzeugten Textilien, die das orangefarbene Qualitätszeichen “Better“ erhalten, ist schon überdurchschnittlich. Das blaue Siegel „Best“ dokumentiert den höchsten realisierbaren Standard der momentan in Deutschland vergeben wird. Die Sicherheit vor Schadstoffen ist extrem hoch und die Qualität der Stoffe durch die regelmäßigen Kontrollen gesichert. Die Liste der nicht zugelassenen Stoffe gehen über die der EU-Richtlinien hinaus. Die Richtlinien werden auf Nachfrage an die Verbraucher zugeschickt. Weiterhin steht das Siegel nicht nur für Qualität sondern auch für faire Arbeitsbedingungen für alle an der Produktionskette Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.