Fairtrade Blumen

Kurzbeschreibung:

Schnittblumen können das Fairtrade Siegel erhalten. Die Arbeiter bekommen Löhne gezahlt, die gleichwertig oder höher als der lokale Mindestlohn sind. Zusätzlich zum Lohn wird eine Fairtrade-Prämie von zehn Prozent des Einkaufspreises in ein gemeinsames Konto eingezahlt. Ein Komitee aus Arbeiter- und Managementvertretern entscheidet dann über die Verwendung der Prämiengelder zum Wohle der Arbeiter und ihrer Gemeinden. Auch sind Zwangs- und Kinderarbeit strengstens verboten. Alle Arbeiter haben einen festen Vertrag, der Einsatz von Saisonarbeitern ist nicht erlaubt. Die Arbeiter dürfen eine unabhängige Vertretung auf der Plantage haben und sich in einer Gewerkschaft organisieren. Im Bereich des Umweltschutzes müssen die Plantagenbesitzer sich dem Gewässer- und Erosionsschutz verpflichten und schrittweise weniger Pestizide verwenden. Die Arbeiter müssen beim Versprühen Schutzanzüge tragen, exakte Menge und Inhalt der versprühten Stoffe sind aber nicht genau vorgeschrieben. Wasser muss durch effizientes Bewässern der Blumen gespart werden. Mithilfe eines individuellen Codes am Blumenstrauß, kann der Konsument genau nachverfolgen, von welcher Farm die Blumen stammen, was für mehr Transparenz sorgen soll. Sowohl Hersteller als auch Importeure müssen Kontrollen von der unabhängigen ‚Fairtrade Labelling Organizations International’ zulassen.

Beurteilung:

Die breite Trägerschaft des Transfair e.V. gewährleistet eine hohe Glaubwürdigkeit. Die Entwicklung der dem Siegel zugrunde liegenden Kriterien sowie die Vergabe des Siegels und die Kontrolle der Einhaltung der Kriterien werden von externen, unabhängigen Stellen durchgeführt. Eventuelle Verstöße gegen die Kriterien werden verfolgt und sanktioniert.

Weiterführende Informationen:

Vergleich von verschiedenen Blumen- und Pflanzenlabeln der Arbeiterkammer Österreich: http://www.arbeiterkammer.com/online/fair-einkaufen-32516.html#E180514

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.